Menü
Mitarbeiter vor der Badausstellung Mitarbeiter vor der Badausstellung

Firmengeschichte


1978 hat Installateurmeister Arno Schulz...

Alter Firmensitz Berliner Straße 9 Alter Firmensitz Berliner Straße 9

...alle damals vorhandenen Schwierigkeiten überwunden und sich selbständig gemacht. Ehefrau Monika stand Ihm von Anfang an für die Büroarbeiten zur Seite. Die Schwerpunkte lagen auf Sanitär- und Gasinstallation. Die Mitarbeiterzahl stieg bis 1989 auf 4. Ein weiteres Wachstum des Betriebes wurde staatlicherseits verhindert. Der Sitz der Firma war bis 1994 im Hinterhof der Berliner Str. 9 mitten in Guben.

Mit der Wende 1990 beendete Sohn Steffen Schulz, ebenfalls gelernter Installateur, sein Ingenieurstudium der Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik und kehrte in den Betrieb zurück. Das Leistungsangebot wurde vergrößert, die Mitarbeiterzahl stieg stetig an.

 

 


Das Firmengebäude wurde zu klein...

Richtfest 1994 Richtfest 1994

...und war für eine zeitgemäße Badausstellung ungeeignet. Deshalb wurde 1994 im Gewerbegebiet Guben-Deulowitz ein neues Firmengebäude errichtet, welches eine 100-m² große Badausstellung beherbergt. Im Laufe der nächsten Jahre wurde und wird in die Modernisierung des Fahrzeugparkes, der Werkzeuge und Geräte sowie der EDV investiert. Die Mitarbeiter sind per Smartphone schnell erreichbar, außerdem wurde ein Notdienst eingerichtet.


Das besondere Engagement...

Urkunde Agenda 21 Urkunde Agenda 21

...in der Sparte Heizung galt und gilt ökologischen Heiztechniken, wie Solar-, Wärmepumpen- und Biomasse- Anlagen (Holzfeuerung). Für den Einsatz für den Umweltschutz wurde die Firma Schulz im Rahmen der "lokalen Agenda 21" vom Bürgermeister und dem Verein Pro Guben mehrfach ausgezeichnet.


Anläßlich des 25-jährigen Firmenjubiläums...

Arno Schulz und Peter Dreißig Arno Schulz und Peter Dreißig

...im Juli 2003 überreichte Handwerkskammerpräsident Peter Dreißig für die kontinuierlich erfolgreiche Arbeit eine Ehrenurkunde. Seit 2004 obliegt Steffen Schulz die Funktion des Geschäftsführers. Seniorchef Arno Schulz arbeitet weiterhin in Unternehmen mit. Nachdem in Zeiten schlechter Auftragslage in den 2000-er Jahren deutschlandweite Aufträge und bis in Südtirol übernommen wurden, wird mittlerweile ausschließlich regional gearbeitet.


Ständiges Lernen...

Dipl. Ing. (FH) Steffen Schulz beim Energiespartag Dipl. Ing. (FH) Steffen Schulz beim Energiespartag

...ist notwendig, um das Niveau der Firma zu halten, bestehende Prozesse zu optimieren, neue Ideen im Sinne der Kunden umzusetzen, sich dem Marktumfeld anzupassen. Darum ist für Chef und Mitarbeiter die ständige Weiterbildung eine Selbstverständlichkeit. Mit regelmäßigen Kundenveranstaltungen wie dem Energiespartag vermittelt die Arno Schulz GmbH das Grundwissen und schafft Impulse für Modernisierungsarbeiten im eigenen Haus.


Wir gehen voran.

Digitale Zeiterfassung Digitale Zeiterfassung

Mit der steigenden Nachfrage nach unseren Leistungen haben wir die Zahl der Mitarbeiter erhöht. Mittlerweile sind wir insgesamt 13. Damit sind wir in der Lage, flexibel zu reagieren und auch größere Bauvorhaben termingerecht zu realisieren.
Die Vorteile der Digitalisierung haben wir erkannt und setzen sie im Unternehmen um, wo es uns für sinnvoll ist. Für den erheblichen finanziellen Aufwand dafür hilft uns die EU mit Fördermitteln.
Ein wichtiger Meilenstein ist in 2020 die Umstellung auf digitale Zeiterfassung. Davon profitieren sowohl die Mitarbeiter als auch die Buchhaltung.


Qualität kommt nicht von ungefähr...

...sondern ist das Ergebnis vielfältiger Maßnahmen. Zunächst ist es die Einstellung zur Qualitätsarbeit jedes Mitarbeiters auf der Baustelle. Qualität kommt vor Quantität, das weiß jeder bei uns.
Was ebenso dazugehört, sind durchdachte interne Abläufe und Dokumentationen. So werden die Betriebsabläufe stetig überprüft, verbessert, dokumentiert.
Weil wir uns sicher sind, daß unser Qualitätsmanagment ein hohes Niveau erreicht hat, haben wir uns den strengen Kriterien der Iso 9001 unterworfen und nach einer mehrstufigen letztlich erfolgreichen Prüfung das Zertifikat erhalten.
Das zu verteidigen, soll uns Ansporn für die Zukunft sein.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zur Verwendung und zur Einhaltung des Datenschutzes finden Sie hier. Annehmen